Vita und Ausbildung

Allgemeine Informationen
Jahrgang 1978
Größe 169cm
Haarfarbe rot
Augenfarbe grün-braun
Sprachen Fließend Hochdeutsch, Englisch, Plattdeutsch; Latinum; Mittelstufen- Kenntnisse Schwedisch; Grundkenntnisse Französisch, Dänisch
EDV Microsoft Office, Adobe Photoshop, InDesign, Premiere, HTML, CMS censhare, Opentext, Contao
Mobilität Führerschein Klasse 3, eigenes Auto
Besondere Schwerpunkte (neben Bühnenkampf) Pekiti Tirsia Kali, Historische Europäische Kampfkünste, Neuer Tanz und Contact Improvisation, Kostümschneiderei, Lesen (insbesondere englischsprachige Literatur)
Vita
2019-Gegenwart Mitgründerin und Schriftführerin, Berufsverband Kampfchoreografie e.V.
2015 Prüfung zur Bühnenkampflehrerin (Stage Combat Deutschland) erfolgreich abgelegt
2008-Gegenwart Redaktionelle Projektmanagerin, Georg Thieme Verlag, Stuttgart
2007-Gegenwart Referentin für Bühnenkampf und Kampfchoreografie, Bund Deutscher Amateurtheater, Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg
2007-Gegenwart Tätigkeiten als Bühnenkampflehrerin, Details
2006-2008 Volontärin Projektmanagement, Georg Thieme Verlag, Stuttgart
2006-Gegenwart Mitgründerin und Koordinatorin, Stage Combat Deutschland (Dachorganisation für Ausbildung), Details
2004-Gegenwart Mitinhaberin und Koordinatorin, Stage-Combat.de (Bühnenkampf-GbR), Details
2004-2006 15 Monate Weiterbildung zur Fachärztin für Anästhesie, Klinikum Lüdenscheid
2002-Gegenwart Tätigkeiten als Kampfchoreografin, Details
1997-2004 Medizinstudium, Universität Freiburg, mehrere Auslandsaufenthalte, Ärztliche Prüfung 2004
1984-1997 Schule mit Abschluss Abitur, 11. Jahrgang in den USA
Ausbildung
2020 4 online Wochenendworkshops, K. Jenny Jones, Mike Yahn, Nigel Poulton, Adam Noble, Jake Guinn und andere Körpermechanik für Filmkampf, Previz, Schusswaffen (Theorie), europäisches Langschwert, Messer
2019 Intimacy Design, Yarit Dor, Enric Ortuno, Intimacy Directors International UK, Berlin Einführung in die Arbeit als Intimacy director, Intimacy coordinator, physische und mentale Sicherheit, Storytelling, Techniken für die Darstellung von Intimität
2019 Erste Hilfe für Kampfchoreografen, Chris Krieg Würzburg Ersthelfertechniken ink. Versorgung von stark blutenden Verletzungen
2019 Intimacy on Set, Ita o'Brian, Berlin Guidelines, Theorie und Praxis der Darstellung von Intimität
2016 World Teacher Conference, World Stage Combat Conference (FDC, SAFD, BASSC, NSFS, SAFDi), Toronto, Kanada Didaktik, Lehrmethodik, Technik für Bühnenkampf, Kampfchoreografie, Filmkampf
2000-2017 Ausbildung bei >15 6-10-tägige Workshops mit bestandener Abschlussprüfung der

  • British Academy of Dramatic Combat (BADC) in London,

• British Academy of Stage and Screen Combat (BASSC) in London, Freiburg, Stuttgart
• Society of American Fight Directors (SAFD) in Freiburg
• Stage Combat Deutschland (SCD) in Freiburg und Stuttgart
Prüfungszertifikate für
Degen&Dolch (mit Auszeichnung)
Waffenlos
2-händiges Schwert (mit Auszeichnung)
Hofdegen
Mantel&Degen (mit Auszeichnung)
Schwert&Schild
Messer (mit Auszeichnung)
Langstock
Degen&Buckler
Schwert Katana-Stil
Degen, Swashbuckling-Stil
2003-2018 >30 Stage-Combat.de Workshops in Freiburg, Stuttgart und Montabaur zu verschiedenen Themen Intimität für die Bühne, Kämpfen für die Kamera, Kampfregie, Schauspiel im Kampf, Kali, Canne de Combat, Bullwhip / Peitschenknallen, Kampf mit gefundenen Gegenständen, Contemporary Violence / Gegenwartsgewalt, Naginata, Bo, Bartitsu, Spanischer Degen, Spanisches Messer, Mantel & Degen, Historische Kampftechniken für die Bühne, Massenschlacht, Case of Rapiers, Tai Chi Schwert, Scimitar, Speer und Schild
2011 Winter Wonderland Workshop, Chicago, USA u.a. Stupid Sword Tricks, Close Quarter Smallsword,
2011 Paddy Crean International Art of the Sword Workshop, Banff, Kanada u.a. Bullwhip / Peitschenknallen, Kämpfen für Film, Psychologie des Tötens
2010 Winter Wonderland Workshop, Chicago, USA u.a. Bluteffekte, Contact Improvisation, Degen & Buckler, Contemporary Violence
2007 Wochenendworkshop OSC Berlin Französischer Hofdegen
2005 Actors Ensemble Workshop als Teil des SAFD National Fight Directors Training Program, Action Film Workshop, North Carolina, USA Verschiedene Themen, Stile, Szenen und Waffen, Schauspiel, Fights for Film, Handfeuerwaffen
2004 Youngblood Amsterdam Workshop Film Fighting, Fight Directing, verschiedene Waffen, Handfeuerwaffen
2002- 2006 Fünf BASSC Wochenendworkshops, London Masterclass Degen & Dolch bei Richard Ryan, Militärsäbel, Messer, Massenschlacht, Zwei gegen einen, Case of Rapiers
Auszeichnungen
2017 US Army Europe Tournament of Plays TOPPERs Judges Choice Award für “Outstanding Fight Choreography” in “A Streetcar Named Desire”
2012 US Army Europe Tournament of Plays Auszeichnung für “Outstanding Fight Choreography”